Der Lehrgang


Der Management-Lehrgang findet 2017 bereits zum achten Mal auf Schloss Westerburg statt und vermittelt Zahnmedizinern und ihren Mitarbeitern die komplexen Anforderungen des Praxisalltags. Um die Ausbildung zum “Betriebswirt der Zahnmedizin” besonders lehrreich zu gestalten, wollen die Initiatoren weg vom Theoretischen und achten bei den Vorträgen der ausgewählten Dozenten auf hohen Praxisbezug.

Die außerordentliche Qualität des Lehrgangs spiegelt sich in der Zusammenarbeit mit dem Quintessenz-Verlag wider, der die besten Abschlussarbeiten in der Buchreihe “ZMU” (Zahnarzt | Manager | Unternehmer) veröffentlicht.

Die Ausbildung der Teilnehmer basiert auf drei Stufen. Neben den notwendigen betriebswirtschaftlichen Kenntnissen wird auch die praxisbezogene Anwendungskompetenz geschult und verschärft. Außerdem werden konkrete Arbeitsergebnisse erstellt, die dem persönlichen Zielbezug der jeweiligen Teilnehmer als Leitfaden und Arbeitsgrundlage helfen sollen. So kann der Businessplan bspw. zu den Finanzierungsgesprächen mit der Bank oder das QM-Handbuch zur Organisationsverbesserung und Normerfüllung in der Zahnarztpraxis herangezogen werden.

Die Lehrgangsinhalte vermitteln Kenntnisse, die unverzichtbar für die Zukunft der Zahnarztpraxis sowie der des Inhabers und seines Teams sind und fördern die Führungsqualitäten der Teilnehmer, die angeregt werden, über den Tellerrand hinaus zu schauen.

TOP